Man or Austro-Man

Wieder eine neue livres, und diesmal bespreche ich einen Luxemburger, der in Wien wohnt Jahrhundertsommerund schon ordentlich austrifiziert scheint. Raoul Biltgens „Jahrhundertsommer“ hat mir eine Kritik abgerungen, die mir  schon jetzt merkwürdig vorkommt. Ich weiß noch nicht einmal, ob das für das Buch spricht oder dagegen, und so ging es mir auch beim Lesen.

Die Liebe als offenes Kunstwerk. Raoul Biltgens dialektischer Roman „Jahrhundertsommer“, In: Livres – Bücher, Literaturbeilage des Tageblatt, Luxemburg, Ausgabe 26, November/Dezember 2015